gerade Griff-Formen

gerade formen

Welche geraden Griff-Formen stehen zur Wahl?

Aktuell haben wir 7 gerade Griff-Formen im Sortiment. Diese kannst du frei miteinander kombinieren, bis der Griff perfekt zu deiner Hand passt.

GERADE

FORM G1

G1 ist eine ganz klassische, gerade Griffform, die zu beiden Seiten hin schön rund abgeschliffen ist und die sich gut mit allen anderen Formen kombinieren lĂ€sst. Diese Form kommt den ĂŒblichen Standard-Griffen am nĂ€chsten und wird bei den Hölzern unserer BASIC-Serie verwendet.

Tischtennisholz mit gerader Griffform G1 angepasst von Soulspin

Aufbau

  • symmetrische Griffschale, zu beiden Seiten hin rund abgeschliffen
  • völlig frei von störenden Kanten

EIGENSCHAFTEN

  • liegt fest und sicher in der Hand
  • unterstĂŒtzt jede Art von SchlĂ€gerhaltung
  • sehr gut geeignet fĂŒr flexiblen Handgelenkeinsatz und fĂŒr schnelles Umgreifen von Vor- auf RĂŒckhandgriff

KONFIGURATION

  • beidseitig verwendbar, gut mit allen anderen geraden Formen kombinierbar

GERADE

FORM G2

G2 ist eine asymmetrische Griffform mit Daumenschliff. Der Griff lĂ€uft nach oben rechts schön flach aus, sodass der Daumen auf keiner störenden Kante liegen muss. Dadurch werden unangenehme Druckstellen vermieden. G2 eignet sich aufgrund der Rundung ideal zum schnelle Drehen von Vor- auf RĂŒckhand. Von einer Verwendung auf der RĂŒckhand raten wir dir ab.

Gerader 3D Griff G2 fĂŒr individuell angepasste SchlĂ€gergriffe von Soulspin

Aufbau

  • asymmetrische Griffschale mit Daumenschliff
  • lĂ€uft nach oben rechts flach aus
  • völlig frei von störenden Kanten

EIGENSCHAFTEN

  • schön glatte AuflageflĂ€che fĂŒr den Daumen
  • Druckstellen am Daumen werden vermieden
  • liegt fest und sicher in der Hand
  • unterstĂŒtzt jede Art von SchlĂ€gerhaltung
  • sehr gut geeignet fĂŒr flexiblen Handgelenkeinsatz und fĂŒr schnelles Umgreifen von Vor- auf RĂŒckhandgriff

KONFIGURATION

  • wir empfehlen diese Form nur auf der Vorhand zu verwenden, da sie fĂŒr den Daumen optimiert wurde
  • zu G2 auf der Vorhand passen folgende Formen auf der RĂŒckhand: G1 – G3 – G6 und G7
  • auch fĂŒr LinkshĂ€nder erhĂ€ltlich

GERADE

FORM G3

G3 ist eine asymmetrische Griffschale mit Ballenschliff. Diese Form lĂ€uft nach unten links flach aus und bietet dem Handballen dadurch eine schön glatte AuflageflĂ€che. Es gibt keine störenden Kanten und Druckstellen werden vermieden. Im oberen Bereich ist G3 symmetrisch aufgebaut und schön rund geschliffen. Das diese Form fĂŒr den Handballen optimiert wurde, eignet sie sich besonders gut auf der RĂŒckhand.

Gerade Griff-Form G3 fĂŒr angepasste SchlĂ€gergriffe beim Tischtennisholz

Aufbau

  • asymmetrische Griffschale mit Ballenschliff
  • Griff lĂ€uft nach hinten links flach aus
  • völlig frei von störenden Kanten

EIGENSCHAFTEN

  • Rundung perfekt an Handballen angepasst
  • Druckstellen werden vermieden
  • liegt fest in der Hand, ist aber dennoch fĂŒr lockeren, flexiblen Griff geeignet 
  • unterstĂŒtzt jede Art von SchlĂ€gerhaltung
  • sehr gut geeignet fĂŒr Spieler mit flexiblen Handgelenkeinsatz

KONFIGURATION

  • aufgrund des Ballenschliffs besonders gut fĂŒr die RĂŒckhand geeignet
  • G3 lĂ€sst sich besonders gut mit folgenden Formen auf der Vorhand kombinieren: 
    G1 – G2 – G4 – G5 und G7
  • auch als LinkshĂ€nder-Griff erhĂ€ltlich

GERADE

FORM G4

G4 ist eine asymmetrische Griffschale mit Daumen- und Ballenschliff. Diese Form lÀuft nach oben rechts sanft aus und bietet dem Daumen dadurch eine schön glatte AuflageflÀche ohne Kanten. ZusÀtzlich lÀuft sie nach unten links flach aus, sodass sie ganz ohne Druck perfekt am Handballen anliegt.
Eine besonders beliebte Kombination ist G4 auf der Vorhand mit G3 auf der RĂŒckhand. Dadurch ergibt sich ein wunderbar abgerundeter Griff, der sich perfekt zum Drehen eignet.

Gerader SchlĂ€gergriff G4 fĂŒr individuelle Tischtennishölzer von Soulspin

Aufbau

  • asymmetrische Griffschale
  • Daumenschliff auf der Vorhand
  • Ballenschliff auf der RĂŒckhand
  • völlig frei von störenden Kanten.

EIGENSCHAFTEN

  • Rundungen sind ideal an Daumen und Handballen angepasst
  • liegt fest in der Hand, dennoch fĂŒr lockeren, flexiblem Griff geeignet 
  • unterstĂŒtzt jede Art von SchlĂ€gerhaltung
  • sehr gut geeignet fĂŒr Spieler mit flexiblen Handgelenkeinsatz
  • keine störenden Kanten an Daumen und Handballen vorhanden

KONFIGURATION

  • beidseitig verwendbar
  • G4 auf der Vorhand lĂ€sst sich besonders gut kombinieren mit G3 auf der RĂŒckhand (sehr beliebte Kombination)
  • auch als LinkshĂ€nder-Version erhĂ€ltlich

GERADE

FORM G5

G5 ist eine symmetrische Griffschale mit Hohlschliff. Das bedeutet, dass diese Form in der Mitte eine ganz leichte Vertiefung hat. Die Finger werden in einer leichten Mulde eingebettet und bekommen dadurch etwas mehr Platz und einen festen Halt. G5 eignet sich nur zur Verwendung auf der Vorhand. Kombiniert mit G6 auf der RĂŒckhand erhalten Sie eine besonders ergonomische Form, die sich perfekt der kompletten Hand anpasst.

Gerader Griffform G5 fĂŒr TischtennisschlĂ€ger selbst zusammenstellen

Aufbau

  • symmetrische Griffschale mit Hohlschliff
  • völlig frei von störenden Kanten

EIGENSCHAFTEN

  • passt sich durch die hohle Form ideal den Fingern an, die perfekt in einer Mulde liegen
  • fĂŒr einen festen Griff und besten Griffkomfort

KONFIGURATION

  • diese Form sollte nur auf der Vorhand verwendet werden
  • In Kombination mit G6 auf der RĂŒckhand erhĂ€lst du eine besonders ergonomische Form, die sich perfekt der kompletten Hand anpasst.

GERADE

FORM G6

G6 ist eine symmetrische Griffschale mit verstĂ€rktem Rundschliff. In der Seitenansicht siehst du, dass G6 viel stĂ€rker gewölbt ist als andere Formen. Verwendet man G6 gleichzeitig auf Vor- und RĂŒckhand, erhĂ€lt man einen krĂ€ftigen Griff mit viel AuflageflĂ€che fĂŒr die Finger. Diese Kombination fĂŒllt die komplette Hand aus und eignet sich gut fĂŒr krĂ€ftige HĂ€nde.
Auch sehr beliebt ist die Kombination von G6 auf der RĂŒckhand mit G5 auf der Vorhand. Dieser Griff ist besonders ergonomisch und fĂŒllt die Hand gut aus.

Gerade Griff-Form G6 fĂŒr individuell angepasste Tischtennishölzer von Soulspin

Aufbau

  • symmetrische Griffschale mit sehr ausgeprĂ€gtem Rundschliff
  • verstĂ€rkte Wölbung (s. Seitenansicht)
  • völlig frei von störenden Kanten

EIGENSCHAFTEN

  • auf der RĂŒckhand passt sich G6 durch die stark ausgeprĂ€gt Rundung perfekt an die HandinnenflĂ€che an
  • auf der Vorhand bietet sie eine enorme AblageflĂ€che fĂŒr die Fingerspitze
  • eignet sich gut fĂŒr krĂ€ftige HĂ€nde
  • bietet viel Sicherheit und Halt

Konfiguration

  • beidseitig verwendbar fĂŒr Spieler, die eine besonders krĂ€ftige Griffform bevorzugen
  • in Kombination mit G5 auf der Vorhand erhĂ€lt man einen besonders ergonomischen Griff, der sich ideal an die komplette Hand anpasst

GERADE

FORM G7

G7 ist eine symmetrische Griffschale mit konischer Form. D.h. die Rundung wird zum Griff-Ende hin immer ausgeprĂ€gter. Dadurch liegt diese Griffform besonders fest in der Hand und verhindert das Herausrutschen des SchlĂ€gers. G7 kannst du gut auf Vor- und RĂŒckhand gleichzeitig verwenden, wenn du einen etwas krĂ€ftigeren Griff magst.

Griffform G7 fĂŒr angepasste TischtennisschlĂ€ger Griffe

Aufbau

  • symmetrische und konische Griffschale, zu beiden Seiten hin rund abgeschliffen
  • im oberen Bereich nur leicht gerundet
  • Rundung steigt zum Griffende an
  • völlig frei von störenden Kanten

EIGENSCHAFTEN

  • fĂŒr festen und flexiblen Griff geeignet
  • die konische Form verhindert das Herausrutschen des SchlĂ€gers aus der Hand
  • gut geeignet fĂŒr Spieler, die eine krĂ€ftige Griffform bevorzugen

KONFIGURATION

  • G7 kann sehr gut auf Vor- und RĂŒckhand gleichzeitig verwendet werden

Konkave Griff-Formen